25.06.2015

Fruchtstücke von Kivvi

Kivvi Pyrus Cydonia Linea, Lip Marmalade, Body Marmalde

Wie sehr ich die Marke Kivvi liebe dürfte Euch mittlerweile mehr als bekannt sein: Tolle Produkte, tolles Design und dann auch noch aus Skandinavien. Wow! Zudem sind fast alle Produkte vegan. Das fetzt!

Ein Juché ging durch die Naturkosmetik-Blogger-Gemeinde, als Hilla Naturkosmetik die neue Serie von Kivvi auch auf den deutschen Markt holte.
Neu heißt Quitte und richtet sich an die Haut der über 20 Jährigen – ich bin zwar knapp drüber ;), kam aber nicht umhin diese Fruchtstücke mein Eigen zu nennen. Außerdem wann endet denn Ü20?!

Kivvi Pyrus Cydonia Linea

Mir zugelegt habe ich den Harmonizing Facial Toner, das 24h Intensive Moisturizing Gel und die 24h Intensive Moisturizing Facial Cream.



Harmonizing Facial Toner

Kivvi Pyrus Cydonia Linea Harmonizing Facial Toner

Um meiner Diva etwas Feuchtigkeit mit auf den Weg zu geben und eine gewissen Balance in Ihr Gemüt zu zaubern, griff ich zum harmonisierende Gesichtswasser der Quittenreihe. Es soll die Haut ausgleichen und ihr Feuchtigkeit spenden – quasi wie für mich gemacht.

Das erste Mal aufgetragen, wirkte er erstmal ganz gut. Die Reinigungskraft ist prima und die Haut wirkt erfrischend. Der Duft ist angenehm fruchtig ohne übertrieben zu wirken.

Allerdings spannte meine Haut danach auch immer ein bisschen und ich hatte einige Rötungen im Gesicht.

Kivvi Pyrus Cydonia Linea Harmonizing Facial Toner

An den vordersten Stellen der Inhaltsstoffe, befindet sich Wasser, Aloe Vera und  Glycerin. Außerdem sind Gurkenextrakt, Kamille und Quitte enthalten. Eigentlich wirkt das doch ganz gut.
Dafür ist reizendender Alkohol enthalten, wenn auch an hinterer Stelle.

Kivvi Pyrus Cydonia Linea Harmonizing Facial Toner

Der Kunststoffflakon ist wie immer wundervoll bedruckt und kommt mit praktischem Kippverschluss. Da ich mein Gesichtswasser immer auf ein Wattepad gebe, finde ich die Menge, die bei einmal Schütten rauskommt, genau richtig.

Der Toner neigt sich nun fast dem Ende zu, und ich muss gestehen, dass ich nicht 100%ig zufrieden bin. Meine Haut spannt mir einfach zu heftig und fühlt sich trocken und rau an.
Sehr schade.
Edit: Mittlerweile verzichte ich auf Alkohol in meinen Hautpflegeprodukten und komme gut damit klar. Ich denke, dass der reizende Alkohol hier für einige Hautirriationen verantwortlich war.

24h Intensive Moisturizing

Kivvi Pyrus Cydonia Linea 24h Intensive Moisturizing Gel, Facial Cream

Bei den beiden Feuchtigkeitsprodukten habe ich mich relativ schnell für das Serum entschieden – immerhin verwende ich abends eine fettfreie Nachtpflege, bei der mir ein feuchtigkeitsspendendes Serum sehr wichtig ist.

Das Gel enthält Quitte, Aloe und Gurkenextrakte, die der Haut intensiv Feuchtigkeit spenden und sie erfrischen. Heidelbeere und Himbeere sollen die Haut kräftigen.

Inhaltsstoffe: Aloe barbadensis (Aloe vera) leaf extract*, Caprylic/capric triglycerides, Aqua (Water), Glycerin, Xanthan gum, Cucumis sativus (Cucumber) fruit extract, Actinidia chinensis (Kiwi) fruit extract, Vaccinium myrtillus (Bilberry) fruit extract, Calendula officinalis (Calendula) flower extract, Rubus idaeus (Raspberry) fruit extract, Arctium lappa (Burdock) extract, Plantago major (Plaintain) leaf extract, Aesculus hippocastanum (Horse chestnut) seed extract, Sodium anisate, Sodium levulinate, Lactic acid, Betula alba (Birch) leaf extract, Aroma*/**, Pyrus cydonia (Quince) fruit extract

Das Gel ist farblos, riecht dezent fruchtig und hat eine gelige Textur. Es lässt sich gut verteilen und klebt nicht auf meiner Haut.
Gemeinsam mit dem Gesichtswasser habe ich dieses Gel jeden Morgen und Abend angewendet und zunächst war alles gut (so gut, dass ich mir sogar eine zweite Packung zulegte ...). Aber meine Haut wurde mit der Zeit immer trockener und trockener. Es waren richtig rauhe Stellen vorhanden.
Edit: Nach einiger Zeit testen kann ich sagen – im Sommer ist das Gel für mich ausreichend, für kühlere Monate ist es mir definitiv zu leicht.


Aus diesem Grund habe ich mir die dazugehörige Gesichtscreme gekauft, um die verlorene Feuchtigkeit irgendwie wieder auszugleichen.

Es sind auch hier natürlich die Quitte und Gurkenextrakte enthalten. Zudem noch Rotklee. Alle sollen Feuchtigkeit spenden und die Haut erfrischen. Kamille und Ringelblumenextrakte beruhigen die Haut.

Aqua (Water), Cocos nucifera (Coconut) oil*, Aloe barbadensis (Aloe vera) leaf extract*, Olea europaea (Olive) fruit oil*, Cetearyl glucoside, Sorbitan olivate, Glycerin, Caprylic/capric triglycerides, Simmondsia chinensis (Jojoba) seed oil*, Titanium dioxide, Calendula officinalis (Calendula) flower extract, Pyrus malus (Apple) fruit extract, Xanthan gum, Betula alba (Birch) leaf extract, Euphrasia officinalis (Eyebrigth) extract, Plantago major (Plaintain) leaf extract, Cucumis sativus (Cucumber) fruit extract, Citric acid, Prunus armeniaca (Apricot) kernel oil*, Stearic acid, Actinidia chinensis (Kiwi) fruit extract, Pyrus cydonia (Quince) fruit extract, Sodium anisate, Sodium levulinate, Chamomilla recutita (Chamomile) flower extract, Tocopherol (Vitamin E), Helianthus annuus (Sunflower) seed oil, Aroma*/**, Alchemilla vulgaris (Lady`s mantle) extract.

Die weiße, beinahe milchig flüssige Creme lässt sich einfach (auch über das Serum) in die Haut einarbeiten, klebt nicht und zieht schnell ein. Der Geruch ist auch hier angenehm fruchtig (aber von den Düften überzeugt mich Kivvi jedes Mal ;)).
Die leichte Textur macht es mir im Sommer spielend leicht, diese Creme zu verwenden. Gerade in warmen Jahreszeiten setze ich auf weniger Reichhaltigkeit und Fette und tatsächliche Feuchtigkeitsbooster.

Mit dieser Creme kommt meine Haut deutlich besser klar. Kaum Rötungen, keine neuen Irritationen.
Eine Hautverbessung konnte ich leider aber auch nicht ausmachen. Pickelchen und Irritationen sind nach wie vor vorhanden, aber da sind ja immer mehrere Komponenten im Spiel.
Aber mittlerweile sind die trockenen Stellen wenigstens weg (abends benutze ich jetzt allerdings ein deutlich intensiveres Serum).
Edit: Die Creme ist im Sommer super! Leicht genug für warme Tage und keine reizendenen Inhaltsstoffe.

Kivvi Pyrus Cydonia Linea 24h Intensive Moisturizing Gel, Facial Cream

Beide Produkte kommen in einem praktischen Pumpspender, der die Entnahme nicht nur hygienisch, sondern auch die Dosierung einfach macht.

Ich stehe wahnsinnig auf den Duft – für mich ist er wirklich angenehm.
Weiterhin finde ich gut, dass zumindest in Gel und Creme kein Alkohol vorhanden ist. Allerdings sind es wohl insgesamt etwas zu viele Fruchtextrakte für meine Haut, so dass wir nicht ein so ideales Team geworden sind, wie ich es mir gewünscht hätte. Für warme tage und Sommermonate sind die zwei passend zu meiner Haut, für den Rest des Jahres leider nicht – aber da bin ich bei der Day Creme with Raspberry Oil and Apple Extract von Kivvi fündig geworden,

Gesamtfazit: Für den Toner ein no, für das Gel ein okay, für die Creme ein gut.


Noch ganz kurz möchte ich Euch zwei absolute Traumprodukte aus dem Kivvi-Standardsortiment vorstellen:

Lip Marmalade Lemon

Kivvi Lip Marmalade Lemon

Die Lip Marmalade ist ein Träumchen und ich verwende sie jetzt schon eine ganze Weile: Meine Lippen sind streichelzart, gut gepflegt und fühlen sich gesund an.

Die Lippenpflege kommt in einem Aludöschen, was sich verschrauben lässt. 

In der Packung ist die Marmalade augenscheinlich recht fest und wird durch Körperwärme weicher und lässt sich einfach auf den Lippen verteilen. Ich benutze immer meine (gewaschenen!) Finger und verwende daher diese Pflege nur zu Hause. Dann aber morgens und abends und am Wochenende auch zwischendurch ;).

Kivvi Lip Marmalade Lemon

Inhaltsstoffe: Butyrospermum parkii (Shea) butter*, Stearic acid, Olea europaea (Olive) fruit oil*, Cocos nucifera (Coconut) oil*, Ricinus communis (Castor) seed oil*, Persea gratissima (Avocado) fruit oil*, Macadamia integrifolia (Macadamia) nut oil*, Vanilla planifolia (Vanilla) extract, Tocopherol (Vitamin E), Argania spinosa (Argan) kernel oil*, Triticum vulgare (Wheat) germ oil*, Sambucus nigra (Elderberry) flower extract, Calendula officinalis (Calendula) flower extract, Chamomilla recutita (Chamomile) flower extract, Pyrus malus (Apple) fruit extract, Viola tricolor (Wild pansy) leaf extract, Actinidia chinensis (Kiwi) fruit extract, Vaccinium macrocarpon (Cranberry) fruit extract, Tilia cordata (Linden) flower extract, Rosa canina (Rosehip) fruit extract, Cucurbita pepo (Pumpkin) seed oil*, Melissa officinalis (Lemon balm) extract. * certified organic ingredient.

Sheabutter und Arganöl spenden Feuchtigkeit und schützen die Lippenhaut, Kiwi-Extrakt enthält große Mengen an Vitamin C.
Der Duft bzw Geschmack ist zitronig frisch ohne aufdringlich zu wirken.

Ich liebe diese Lippenpflege <3.

Body Marmalade Bergamotte and Litsea Cubeba

Kivvi Body Marmalade Bergamotte and Litsea Cubeba

Nach reichlichem Test habe ich mir die Vollgröße dieser Body Marmalade bzw Body Butter zugelegt.
Oh, wie ich diesen Duft liebe – frisch, aber nicht zitronig und auch nicht übertrieben. Sogar Herr Immergrün mag den Geruch (und das ist bei den wenigsten Cremes der Fall ...)

Kivvi Body Marmalade Bergamotte and Litsea Cubeba

Butyrospermum parkii (Shea butter)*, Cocos nucifera (Coconut) oil, Vitis vinifera (Grape seed) oil*, Olea europeana (Olive) oil*, Aroma*/**, Prunus armeniaca (Apricot) kernel oil*, Prunus cerasus (Cherry) kernel oil*, Triticum vulgare (Wheat germ) oil*, Macadamia integrifolia (Macadamia) oil*, Oenothera biennis (Evening primrose) oil*, Simmondsia chinensis (Jojoba) oil*, Persea gratissima (Avocado) oil*, Hippophae rhamnoides (Sea buckthorn) oil*, Ribes nigrum (Blackcurrant) seed oil*, Rosa rubiginosa (Rosehip) oil*, Actinidia chinensis (Kiwi) seed oil*, Rubus idaeus (Raspberry) seed oil*, Vitamin E, Humulus lupulus (Hops) extract, Calendula officinalis (Calendula) extract*, Ginkgo biloba (Ginkgo) extract*.

Die Pflege enthält Sheabutter, Sanddorn-und Kokosöl, welche die Haut sehr reichhaltig pflegen. Besonders am Abend tut diese Mischung mir gut und ich verwende sie sogar ab und an im Sommer.

Kivvi Body Marmalade Bergamotte and Litsea Cubeba

Kivvi Body Marmalade Bergamotte and Litsea Cubeba

Die Konsistenz ist im grünen Glastigel eher fest und schmilzt regelrecht durch die Körperwärme. Dadurch wird sie eher flüssig und lässt sich einfach auf der Haut verteilen.
Durch die Reichhaltigkeit bleibt lange ein angenehmer, cremiger Film zu spüren, der aber nicht klebt.


Habt Ihr die Quittenserie von Kivvi schon entdeckt? Und vielleicht sogar schon ausprobiert?

Wenn ja, wie findet Ihr sie?


Kennt Ihr die anderen Kivvi-Produkte?
Grünste Grüße,
Euer

Kommentare:

  1. Das ist ja schon clever gemacht von Kivvi: Austrocknender Toner, austrocknendes Serum und aus Verzweiflung kauft die Kundin dann auch noch ein drittes Produkt, um die Trockenheit wieder auszugleichen *duckundwech* :-))

    Wäre nichts für mich, diese "Pflege"linie. Die Lip Marmalade habe ich auch, allerdings mit Orange. Die duftet himmlich und pflegt auch ganz toll. Die mag ich auf jeden Fall auch sehr. Von der Body Marmalade habe ich eine kleine Reisegröße (mit Lemon), sie ist okay, wäre mir für einen großen Pott aber das Geld nicht wert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ginni,
      recht hast Du! Eigentlich im Nachhinein mehr als ärgerlich :( Nachkaufen würde ich mir die Produkte wohl auch nicht (leider hab ich das bei dem Serum relativ am Anfang gleich gemacht .... dämlich von mir!)

      Grünste Grüße

      Löschen
  2. Den Harmonizing Facial Toner habe ich auch und mag ihn super gerne! Bis jetzt habe ich auch überhaupt nicht das Gefühl, dass er meine Haut austrocknet – im Gegenteil. :-) Und er duftet auch noch so herrlich frisch und lecker!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annabell,
      so unterschiedlich kann die Haut sein. Meine ist sehr sensibel und macht nicht jeden Spaß mit :(
      Den Duft finde ich aber super toll! Aber das sollte ja nicht das Kriterium der Pflege sein ;)

      Grünste Grüße

      Löschen
  3. Ich teste zurzeit die Balancing Creme aus der kivvi Quitten-Reihe und mag sie sehr gern. Sie scheint etwas reichhaltiger als deine Moisturizing Creme zu sein (von der Konsistenz ist sie schon cremig und nicht flüssig) und meine Haut ist zurzeit wieder sehr im Reinen (: . Mal sehen wie lange, denn ich nehme seit Kurzem die Pille nicht mehr und da soll es ja meist zu einer starken Verschlechterung der Haut kommen...
    Ich mag auch den Duft und die praktische und schicke Verpackung sehr gern. Mal sehen, ob sie dann auch demnächst den Haut-Härtefall in den Griff bekommt x) .
    Schade, dass die Serie nichts für dich ist. Ich finde ja super, dass sie extra etwas günstiger als die anderen Produkte ist (: . Ich habe vor ein paar Wochen übrigens auch mal eine fettfreie Nachtpflege probiert, aber irgendwie sieht meine Haut mit meinen Lieblingsprodukten über Nacht (Antipodes Apostle Serum und Divine Face Oil) deutlich frischer und ebenmäßiger aus. Liegt aber vorrangig am Apostle Serum denke ich, also werde ich es vielleicht nochmal fettfrei nur mit diesem Serum versuchen (: . Benutzt du momentan eigentlich die Salzseifen? Ich liebe meine mittlerweile so sehr. Anfangs habe ich keinen großen Effekt gesehen, aber nach einer Weile war meine Haut einfach schön ausgeglichen (: . Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Theresa,

      ja, ich mag es auch, dass Kivvi eine kostengünstigere Serie ins Sortiment genommen hat. Wenn es aber nicht klappt, kann man es ja leider nicht erzwingen :(

      Am Anfang der fettfreien Nachtpflege ist meine Haut auch etwas komisch geworden, aber eigentlich liegt das ja nur daran, dass man die Haut so überpflegt und erzogen hat. Früher sind die Leute auch mit weniger ausgekommen und eigentlich würde ich mir das auch wieder wünschen. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich manchmal meiner Haut mehr schade als Ihr nütze mit allen Wässerchen, Cremes usw. Die Ente hat dazu erst einen Beitrag veröffentlicht.
      Die Salzseife habe ich gestern das erste Mal ausprobiert – weil du mich erinnert hast ;) Leider hat meine Haut gequietscht, was ja nicht unbedingt dafür spricht. Ich weiß auch nicht, ob ich gerade rumexperimentieren möchte :( Meine derzeitige Reinigungsmilch von i+m ist auch nicht so der Bringer und am liebsten würde ich Alva anmeckern, warum sie meine funktionierende RM aus dem Sortiment genommen haben ;) Die Suche nach einer Alternative (sei es Seife oder anderes) ist irgendwie mühsam, wenn die Haut eh gerade so rumzickt :(
      Hat Deine Haut auch gequietscht? Und dumme Frage: Wie benutzt Du die? Hände einseifen und dann mit dem Schaum das Gesicht reinigen?

      Grünste Grüße

      Löschen
    2. Ich würde auch gern wieder zu einer etwas reduzierten Pflege zurückkommen, nur sprechen meine vollen Schränke momentan noch etwas dagegen x) .
      Welche der Salzseifen hast du denn probiert?
      Bei mir ist es kein Qietschen (das mag ich nämlich gar nicht), sondern eher ein reichhaltiges Gefühl auf der Haut. Ich bräuchte danach theoretisch auch gar keine Pflege mehr. Ich benutze übrigens die Salzseife sensitiv, die fast schon leer ist (: .
      Also ich mache meine Hände mit warmem Wasser nass, schnappe mir die Salzseife und lasse sie einen Moment durch meine Hände rotieren, bis ich das Gefühl habe, dass ich etwas Produkt an den Händen habe. Meine Seife schäumt nämlich überhaupt nicht, was ich anfangs etwas gewöhnungsbedürftig fand. Da wusste ich nie so richtig, ob ich denn jetzt Seife an den Händen habe oder nicht x) .
      Dann gebe ich mir die Wasser-Salzseife-Mischung ins Gesicht. Viele lassen es noch etwas einwirken, ich spüle aber alles recht schnell wieder ab. Ich habe auch gelesen, dass man sich die Salzseife direkt ins Gesicht reiben könnte, wenn man mit der fehlenden Schaumbildung nicht klarkommt. Habe ich bisher aber nicht probiert.
      Hoffentlich kommst du zurecht. Ansonsten wäre sie vielleicht auch etwas für den Körper (: .
      Liebe Grüße.

      Löschen
  4. Ich nehme das Kivvi Serum seit nun etwas mehr als 5 Wochen und bin ganz begeistert :) Gesichtswasser hat für mich noch nie etwas gebracht, wenn, dann nur im negativen Bereich. Finde den Toner auch überflüssig, wenn man noch so ein Feuchtigkeitsserum drüber gibt. Gibt man über Toner und Serum dann keine Creme mehr, die die viele Feuchtigkeit einschließt, führt das natürlich zu Trockenheit!

    Die Body Marmelade wollte ich auch schon testen, hebe ich mir aber wohl für Herbst/Winter auf, wenn sie so reichhaltig ist :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mo,
      ich habe hier noch eine unangebrochene Flasche des Serums ;)
      Ich mag meinen Toner sehr und möchte nicht darauf verzichten. Für mich ist er eher als letzte Klärung der Haut da. Soll heißen, dass ich nach der Reinigung mit einer sensitiven Milch über die Haut gehe und die letzten Makeup-Spuren beseitige.

      Grünste Grüße

      Löschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...