02.11.2017

Aufgebraucht im Oktober

Aufgebraucht Naturkosmetik Oktober
Passend zum ganz persönlichen Monatsrückblick, kommt der Aufgebraucht-Post gleich hinterher. Da ist auch einiges Zusammengekommen, denn diesmal scheint einmal meine komplette Gesichtspfleger geleert worden zu sein. Ui!, denn da waren einige meiner liebsten Produkte dabei und die Umstellung fällt mir noch etwas schwer. Aber es wird kühler und die Haut braucht nun eine reichhaltigere Pflege (andernfalls hätte ich die Produkte einfach nachgekauft).

Aber genug geschwafelt – los geht’s:

Cremekampagne Aloe-Vera-Tonic, Maienfelser Hydrolat Weihrauchwasser, Cremekampagne Hyaluronserum, Cremekampagne Cremefluid Eins, Alverde Med Pflegecreme Heilquellwasser

Cremekampagne Aloe-Vera-Tonic


// Review und Lieblingssommer-Pflege
Feuchtigkeitsspendend, leicht und ein hervorragendes Preis-Leistungverhältnis. Dieses Tonic habe ich mir schon einige Male gekauft und bin immer wieder begeistert. Es tut einfach was es soll! Aloe Vera und Glycerin helfen da natürlich. Enthalten ist ebenfalls Niacinamid (also B3), auch ganz gern in meiner Pflege gesehen.
Ich benutze es auch jeden Abends als letzten Schritt vor der Pflege.

Nachkauf: Auf jeden Fall mal wieder. Gefühlt wechsle ich stets zwischen dem Sante Gesichtswasser und diesem Tonic hin und her. Beide sind große klasse.


Maienfelser Hydrolat Weihrauchwasser


// Milde Gesichtspflege
Mit damaligem Tipp von meiner Kosmetikerin habe ich wieder ein Weihrauchwässerchen in meine Pflege eingesetzt. Weihrauchgesichtswasser spendet Feuchtigkeit und wirkt antibakteriell. Durch seine entzündungshemmenden Eigenschaften ist es besonders für Haut geeignet, die oft gerötet oder gereizt ist. Perfekt also!
An den Duft gewöhne ich mich schnell und bin da ohnehin nicht so zimperlich, wenn es eher nach den wirklich natürlichen Inhaltsstoffen riecht (also ohne Duftstoffe).
Das Hydrolat hat ansonsten genau das getan, was es sollte: Meine Haut beruhigte sich schon nach kurzer Anwendung und ist bisher gut.

Nachkauf: Bestimmt mal wieder. Derzeit nutze ich wieder das Kamillenhydrolat von Dabba, was ebenfalls ziemlich gut bei mir funktioniert.


Cremekampagne Hyaluronserum


// Leichte Sommerpflege und Lieblingssommer-Pflege
Olá neuer Favorit im Bereich Seren! Ich habe ja schon einige getestet und vor allem Feuchtigkeit ist mir enorm wichtig. Dieses Serum der Cremekampagne mochte ich wahnsinnig, weil es eben genau das gemacht hat. Noch dazu wurde auf Pipapo aller Duftstoffe verzichtet.
Ich habe das Hyaluronserum meist als Unterlage für eine (leichte) Creme oder ein Öl genutzt und meine Haut hat sich den ganzen Tag wirklich gut gepflegt angefühlt.
Preislich ist das Serum sogar noch etwas günstiger als das Hydrogel von Alva oder das Hydratation-Priming Serum von Meteo Logic

Nachkauf: Unbedingt. Jetzt mache ich erstmal schnell meine anderen Seren noch leer und dann wird sicherlich wieder neu bestellt.


Cremekampagne Cremefluid Eins


// Leichte Sommerpflege und Lieblingssommer-Pflege
Und auch dieses Produkte gehört definitiv zu meinen Lieblingen in der Gesichtspflege. Es war im Sommer die zweite Packung, die ich geleert habe, weil sich meine Haut einfach rundum gut versorgt wusste. Jetzt ist das Cremefluid etwas zu leicht – die kalten Tage kommen und meine Haut benötigt einfach eine reichhaltigere Pflege.
Mein Fluid hatte ich etwas aufmotzen lassen und so waren noch Aloe Vera und Niacinamide enthalten – jede Menge Feuchtigkeit! Der nächste Sommer kann mit diesem Produkt definitiv kommen!

Nachkauf: Ja, sobald es (voraussichtlich nächstes Jahr ;)) wieder wärmer wird.
Heiße Kandidaten der Gesichtspflege-Nachfolge sind übrigens die 24 Stunden Creme von Alva und die Tagescreme von Kivvi.


Alverde Med Pflegecreme Heilquellwasser


// Milde Naturkosmetik aus der Drogerie und Alverde-Favoriten
Und auch diese Creme ist schon des Öfteren Retter in der Not gewesen. Eigentlich gehört sie meinem Freund, der sie immer mal wieder benutzt. Für ihn ist sie perfekt: Mild formuliert, kein (aufdringlicher) Duft, zieht schnell ein und man muss sich nicht drum kümmern.
Ich habe im Irland-Urlaub auch gern an kühleren Tagen zu ihr gegriffen: Durch die enthaltene Sheabutter ist sie etwas reichhaltig, dennoch habe ich das Gefühl, dass sie meiner Haut auch angenehm Feuchtigkeit spendet. Läuft hier!
Hoffentlich lässt Alverde dieses Produkt noch lange im Sortiment!

Nachkauf: Schon getan, schließlich kann man(n) die immer zu Hause haben.


100% Pure Coffee Bean Caffeine Eye Cream (Probe), nicht im Bild


Die Augencreme von 100% Pure hatte mir mal Sandra von Washing Green in ein Päckchen gelegt. Seitdem habe ich sie genutzt und sie hat wirklich ewig gehalten (im März in London kam sie zum ersten Mal zum Einsatz).
Die Textur ist reichhaltig, der Duft toll (wie Marzipanplätzchen), die Wirkung fand ich gut – aber leider nicht überragend. Das mag aber auch daran liegen, dass sie vor allem gegen Knitterfältchen und dunkle Augenschatten ist und morgens angewendet werden soll. Ich habe sie abends angewendet (und war so prima vorbereitet fürs Bett ;)) und hatte nicht ganz so viel Effekt am Morgen. Allerdings wäre mir für eine morgendliche Anwendung die Textur zu reichhaltig gewesen und ich wäre wohl oft als Panda mit verschmierter Wimperntusche rumgelaufen.

Nachkauf: Da eine Probe schon so lange gehalten hat, will ich mir nicht ausmalen, wie lange selbst die Reisegröße bei mir hält :D. Ich habe jetzt wieder meine Kivvi Augencreme gekauft – die kann ich sicherlich auch das kommende Jahr über täglich verwenden.

Sante Energy Duschgel Bio-Zitrone & Quitte, Alverde Pflegedusche Green Smoothie, Alverde Pflegedusche Minze Bergamotte (Reisegröße), Wolkenseifen Cremedeo High Spirit

Sante Energy Duschgel Bio-Zitrone & Quitte


// Quartalsfavoriten 03/2017
Mein liebstes Duschgel im Sommer! Der Duft ist zitrisch und frisch und hat mir jeden Abend den Feierabend noch ein bisschen schöner gestaltet. Überhaupt staune ich, wieviele angenehme Duschgels (+Düfte!) Sante in letzter Zeit rausgebracht hat. Weiter so!
Das Duschgel ist leicht, lässt sich gut auf der Haut verteilen, schäumt ganz leicht und reinigt gut. Wer etwas Pflege benötigt, sollte danach am Besten zu einer Creme oder Bodylotion greifen.

Nachkauf: Wenn sie nächstes Frühjahr noch da ist, werde ich auf jeden Fall nochmal zu langen. Jetzt habe ich gerade noch genügend Duschgele und -bäder hier.


Alverde Pflegedusche Green Smoothie


// Quartalsfavoriten 03/2017
Auch wenn ich am Ende genug vom fruchtig-süßen Duft hatte (hey, wir sind mittlerweile im Herbst gelandet), mochte ich dieses Duschgel ebenfalls ganz gern.
Abgesehen vom Duft, hat es ganz ähnliche Eigenschaften, wie das Sante Duschgel: Reinigt gut, erfrischt, aber ein bisschen Pflege danach schadet nicht.

Nachkauf: Da dieses Produkt Teil einer Limited Edition war, ist das nicht möglich. Aber ich habe noch die pinke Smoothie-Variante mit Grape- und Drachenfrucht gebunkert ;).


Alverde Pflegedusche Minze Bergamotte (Reisegröße)


Das kleine Duschgel war Bestandteil meines Reise-Kosmetikbeutels (habt Ihr da eigentlich Interesse, reinzulunschen?!). Der frische Duft hat mich wirklich überrascht, vor allem weil er morgens ein frisches Köpfchen machte und für mich sehr angenehm war – kann man sich also durchaus mal merken.
Der Rest war wie gehabt (siehe oben ;)).

Nachkauf: Tatsächlich ja und sogar vielleicht als Vollgröße!


Wolkenseifen Cremedeo High Spirit


// Wolkenseifen-Deos und Deo-Vergleich
Ich weiß nicht, dass wievielte Mal ich diese Deocreme schon nachgekauft habe. Eigentlich habe ich immer eine auf Vorrat, weil sie einfach am besten durchhält. Klar nervt bei kurzen Ärmeln das Weißeln ein bisschen, aber auch bei 32°C müffel ich nicht – das hat bisher keine andere Deocreme geschafft.
Den Duft mag ich auch total gern: Irgendwie frisch, nicht muffig und doch ein bisschen cremig und für mich definitiv nicht aufdringlich. Das passt einfach.

Nachkauf: Auf jeden Fall. Aber ich will noch ein bisschen warten, bis ich die ein oder andere Deocreme geleert habe und sich vielleicht eine größere Bestellung (also mehr als ein Tiegel ;)) lohnt.
Obwohl ich auch gerade überlege, mal beim Schwesternshop Vegane Pflege die Deocreme Muffin Party zu testen – kennt die jemand?!

Sante Family Repair Shampoo, Lavera Repair & Pflege Spülung

Sante Family Repair Shampoo


Seitdem ich von Valandriel Vanyar, alias Die Schwarze Schönheit, den Tipp der Family Shampoos von Sante erhalten habe, teste ich mich wild durch. Bisher mochte ich das Glanz-Shampoo ganz gern, doch das Repair-Shampoo hat mir sogar noch eine Spur besser gefallen.
Meine Haare wurden sehr gut gereinigt und haben sogar drei Tage ohne Waschen überstanden. Dazu flogen meine Haare nicht, wurden aber auch nicht beschwert – also die perfekte Balance für meine feinen Haare.

Nachkauf: Derzeit teste ich das Jeden Tag Shampoo (das riecht himmlisch nach Apfel), was leider etwas hinterherhinkt, was die Dauer der frisch-aussehenden Haare angeht. Danach wird es wohl eher wieder das Repair- oder Glanz-Shampoo.


Lavera Repair & Pflege Spülung (Probe)


Irgendwoher hatte ich diese Spülung, die ich nur in meine Spitzen eingearbeitet habe. Erstaunlich war hier, dass sie nicht zu reichhaltig ist und somit meine feinen Haare nicht allzu sehr beschwert worden sind.
Davor war die Pflege geringer und hat nur so bedingt meine Spitzen gut aussehen (und anfühlen) lassen.

NachEinkauf: Eher nein. Ich habe ein schönes Leave in gefunden, was meinen Haaren gut tut und das ich Euch demnächst unbedingt mal zeigen muss.


Alverde Infinity Khol Liner, nicht auf den Fotos


// Review
Tja, gerade noch geviewed und schon hat sich eine Woche später die wachsige Spitze im Abfluss meines Bades verabschiedet. Sie ist einfach nach mehrmaligen Gebrauch abgebrochen.
Ganz schön enttäuschend, denn ansich war das Produkt durchaus solide.

Nachkauf: Tzzz ... das hätte nun wirklich nicht sein müssen. Zweite Chance?! – ich bin mir nicht wirklich sicher!



Hui, das war ja mal ein größerer Kosmetikmonat. Ich weine meinen liebsten Pflegeprodukten aus dem Sommer etwas hinterher: Sie haben meinen Haut einfach richtig gut getan. Mein Sensibelchen war ruhig, beinahe ausgeglichen, wies kaum Pickelchen auf und überhaupt fühlte sie sich sehr gesund an.
Jetzt muss ich mich auf den grauen November einstellen. Gemerkt habe ich das an den ersten trockenen Stellen – also schnell dagegen arbeiten. Aber das wird schon und schließlich bin ich ja doch neugierig auf das ein oder andere Produkt.


Habt Ihr Lieblingsprodukte, die Ihr nach einer (freiwilligen oder unfreiwilligen) Umstellung vermisst?
Interessiert Euch im Rahmen des Aufgebraucht-Beitrags auch meine „Neuankömmlinge“ in Sachen Beauty? (ich habe nämlich ein bisschen geshoppt ;))


Grünste Grüße,
Euer

Kommentare:

  1. Ich bin ja ein bißchen neidisch; die Grapefruit-Variante des Duschsmoothies der Alverde LE liebe ich ja ;)
    Das Hyaluronserum der CK benutze ich gerade und mag es sehr. Mit der Augencreme von 100% (benutze ich übrigens auch am liebsten abends) bin ich ja leider zurecht gekommen. Ich hatte vermutet es läge am Koffein-Extrakt, aber derzeitig benutze ich die Augenpflege von Mysalifree in der ebenfalls Koffein ist und die vertrage ich sehr gut.
    Und ja, Neukäufe sind immer spannend!

    AntwortenLöschen
  2. Von den Produkten kannte ich bisher noch gar nichts, ausser natürlich die Marken. Aber es ist immer schön, mal wieder Neues kennenzulernen. Liebe Grüße zum Sontag von Silvia

    AntwortenLöschen
  3. Ja bitte, zeige doch deine Errungenschaften! :)

    Freut mich auch, dass dir die Family Shampoos zusagen, die sind ja auch noch leicht zu bekommen und erschwinglich!
    Das mit dem Khol Eyeliner ist ja blöd...

    Liebe Grüße
    Valandriel

    PS:
    Ich fange jedes Jahr, sobald es kühler wird an, etwas reichhaltiger zu pflegen. So kommen die trockenen Stellen meist gar nicht erst durch.

    AntwortenLöschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...